Weisse Wiek Boltenhagen
Ferienresort auf der Halbinsel Tarnewitz mit Yachthafen, Restaurants, Badestrand ...
Sankt Anna Schären
Im Schärengarten von Östergötland
Langballigau
Idyllischer Ort an der Flensburger Förde mit Yachthafen, Badestrand, Wanderwegen ...
Bergs Slussar am Göta Kanal
Ausflugtipp - Schleusentreppen in Berg
Eckernförde
Charmantes Ostseebad an der Eckernförder Bucht ...
Mit dem Boot durch Schweden
Auf dem Göta Kanal von der schwedischen Westküste zur Ostküste
Fehmarnsundbrücke
Die Verbindung zur Insel Fehmarn ...
Schären bei Västervik
Mit dem Boot durch idyllische Landschaften
Grenaa
Hafenstadt am Kattegat auf der dänischen Halbinsel Djursland

NordArt 2021 im Kunstwerk Carlshütte in Büdelsdorf bei Rendsburg

Poster NordArt 2021 in Büdelsdorf bei RendsburgVom 5. Juni bis 10. Oktober findet im Kunstwerk Carlshütte in Büdelsdorf bei Rendsburg die NordArt 2021 statt. Die NordArt 2020 fiel aufgrund der Corona Pandemie aus. Einen zweiten Sommer ohne Kunst soll es jedoch nicht geben, meint der Veranstalter. Um die Besucherströme zu lenken, wurde ein Online-Ticketing-System installiert. Für die NordArt 2021 sind viele der für 2020 geplanten Projekte aktualisiert worden, bzw. neue Ideen sind dazugekommen.

Die NordArt gehört zu den größten Ausstellungen zeitgenössischer Kunst in Europa. Jeden Sommer sind Werke von rund 200 ausgewählten Künstlerinnen und Künstlern aus aller Welt zu sehen. Gastgeber im Kunstwerk Carlshütte ist das Unternehmerehepaar Hans-Julius und Johanna Ahlmann. Am Projekt maßgeblich mitbeteiligt ist Wolfgang Gramm, Künstler, NordArt-Kurator und Geschäftsführer des Kunstwerks Carlshütte.

Länderfokus Ukraine

Der Länderfokus widmet sich der zeitgenössischen Kunst in der Ukraine. Die Kuratoren des Ukrainischen Pavillons sind Evgen Karas und Darina Momot aus Kiew und präsentieren unter dem Ausstellungstitel „Die Grenzen der Realität“ Arbeiten von 22 ukrainischen Künstlerinnen und Künstler und das „A4 ballpoint project“. Die Schirmherrschaft für den Pavillon hat der ukrainische Botschafter in Deutschland, S.E. Dr. Andrij Melnyk, übernommen.

Virtuelles über die NordArt

„NordArt – Digitale Führungen“ gibt es auf dem YouTube-Kanal unter dem Link www.youtube.com/c/NordArt_channel/videos. Moderiert von den NordArt-Guides präsentiert die Filmreihe von Conrad Pfüller informativ und unterhaltsam Kunstwerke aus früheren Ausstellungen.

Virtuelle Rundgänge finden Sie unter diesem Link: www.nordart.de/virtuelle-rundgaenge.html. Gewinnen Sie einen Eindruck anhand von 360-Grad-Ansichten der NordArt seit 2009.

Rückblick NordArt 2019

NordArt 2019 - Französischer Pavillon im Kunstwerk Carlshütte"Some of us" im französischen Pavillon 2019 (Foto: NordArt 2019 / Wohlfromm)Im Fokus des Länderpavillons 2019 stand Kunst aus Frankreich. In Zusammenarbeit mit Kurator Jérôme Cotinet-Aphaize widmete er sich unter dem Titel „Some of Us“ französischen Künstlerinnen, die zwischen Ende der 60er und Anfang der 90er Jahre geboren wurden undauf sich aufmerksam gemacht haben. Die Ausstellung untersuchte die Entwicklung über eine Frauengeneration hinweg. Es wurden Gemeinsamkeiten ausgeleuchtet und geprüft, was daran eine typisch französische oder vielleicht typisch westliche Perspektive ist. Die Schirmherrschaft für denLänderpavillon hat seinerzeit die Botschafterin der Französischen Republik, I.E. Anne-Marie Descôtes, übernommen.

Die NordArt wartete auch 2019 wieder mit Highlights aus China auf, zu denen u.a. Noah’s Garden von Deng Guoyuan und Babylonian von Xi Jianjun gehörten. Mongolische zeitgenössische Künstler zeigten eine Auswahl ihrer Arbeiten, die auf animistischer Felsenkunst, buddhistischer Ikonografie, traditioneller Malerei, sozialistischem Realismus und westlich geprägter Abstraktion basierten und zu einem neuen, ganz eigenen Stil zusammenwuchsen. Außerdem waren alle Preisträger*innen der NordArt 2018 im Jahr 2019 in Büdelsorf vertreten. Dazu gehörten auch die drei Publikumspreisträger Xiang Jing, Zhang Dali und Ekaterina Zacharova sowie Michal Gabriel, der Preisträger des von Hans-Julius und Johanna Ahlmann gestifteten und NordArt-Preises.

Preisträger des NordArt-Preises 2019 ist Ochirbold Ayurzana (Mongolei), den Publikumspreis 2019 erhielten David Černý (Tschechische Republik), Deng Guoyuan (China) und Xi Jianjun (China). Ein Wiedersehen mit allen Preisträgern gibt es zur NordArt 2021.

Kunstwerk Carlshütte

Zum Kunstwerk Carlshütte gehören die gewaltigen Hallenschiffe der ehemaligen Eisengießerei mit 22.000 Quadratmetern Fläche, ein 80.000 Quadratmeter großes Parkgelände und die ACO Wagenremise. Auch die Orchesterakademie des Schleswig-Holstein Musik Festivals ist im Kunstwerk Carlshütte zuhause – in der eigens zum Proben- und Konzertraum umgebauten ACO Thormannhalle, die Platz für 950 Zuhörer bietet. Das Kunstwerk Carlshütte ist eine gemeinnützige Initiative der weltweit tätigen ACO Gruppe sowie der Städte Büdelsdorf und Rendsburg. Das Kunst- und Kulturzentrum zieht mit Ausstellungen, Konzerten, Theater- und Kinovorführungen rund 60.000 Besucher an.

Kontakt & Ort

NordArt
Vorwerksallee
24782 Büdelsdorf
Fon: (04331) 354695
Email: info(at)kunstwerk-carlshuette.de
Internet: www.nordart.de 

Termin & Öffnungszeiten

5. Juni - 10. Oktober 2021 :: Di - So, 11.00 - 19.00 Uhr

Führungen: Mi 13.00 und 15.00 Uhr :: Sa 11.00 und 13.00 Uhr :: So 11.00 und 13.00 Uhr

Eintritt & Tickets

Tageskarte: 18,50 Euro
Ermäßigte Tageskarte: 16,00 Euro
Saisonkarte: 68,00 Euro
Ermäßigte Saisonkarte: 58,00 Euro
Schülerkarte: 6,50 Euro (Jugendliche ab 14 Jahre mit Schülerausweis)
Familienkarte I: 22,00 Euro (1 Elternteil mit eigenen Kindern von 7 - 16 Jahre)
Familienkarte II: 40,00 Euro (2 Elternteile mit eigenen Kindern von 7 - 16 Jahre)
Kinder bis 6 Jahre: Eintritt frei

Führung: 11,00 Euro (zusätzlich zum Eintritt)

Buchen Sie Ihre Tickets über den Online-Shop nordart.ticketfritz.de.