Weisse Wiek Boltenhagen
Ferienresort auf der Halbinsel Tarnewitz mit Yachthafen, Restaurants, Badestrand ...
Sankt Anna Schären
Im Schärengarten von Östergötland
Langballigau
Idyllischer Ort an der Flensburger Förde mit Yachthafen, Badestrand, Wanderwegen ...
Bergs Slussar am Göta Kanal
Ausflugtipp - Schleusentreppen in Berg
Eckernförde
Charmantes Ostseebad an der Eckernförder Bucht ...
Mit dem Boot durch Schweden
Auf dem Göta Kanal von der schwedischen Westküste zur Ostküste
Fehmarnsundbrücke
Die Verbindung zur Insel Fehmarn ...
Schären bei Västervik
Mit dem Boot durch idyllische Landschaften
Grenaa
Hafenstadt am Kattegat auf der dänischen Halbinsel Djursland

Falster kennenlernen - im Sommer auf die dänische Insel zwischen Guldborgsund und Ostsee

Falster kennenlernen - dänische Insel zwischen Guldborgsund und OstseeIm Süden von Falster steht der Leuchtturm Gedser Odde. (Foto: Renate Lorenzen)Der Guldborgsund trennt Falster von der Insel Lolland - bei Nykøbing sind beide Inseln über eine Brücke miteinander verbunden. Wenn Sie Falster kennenlernen möchten, fahren Sie im Sommer auf die dänische Insel. Schönste Sandstrände säumen die Ostküste von Falster - besonders beliebt ist ein Sommerurlaub in Marielyst. Wer es ruhiger mag, den zieht es noch weiter in den Süden nach Gedesby und Gedser.

Am südlichen Zipfel von Falster finden wir das kleine Städtchen Gedser. Bekannt ist Gedser durch die Fährverbindung nach Rostock. Diese bringt auch mehrmals am Tag ein wenig Leben in die sonst eher ruhige dänische Provinzstadt. Die lange Hauptstraße „Langegade" zieht sich ca. einen Kilometer vom nördlichen bis zum südlichen Ende von Gedser. Unzählige Vorgärten reihen sich aneinander – einige fast verwildert, andere liebevoll gepflegt. Gedser Rentner treffen sich an der Straße oder am Fischereihafen auf einen „Klönschnack", durch die offenen Haustüren erhascht man einen Blick ins Innere der typischen dänischen Häuser. Yachthafen und Ferienpark ziehen alljährlich die Touristen in die schöne Landschaft. Die zum Teil unberührte Natur ist ein Paradies für Ornithologen, Wanderer, Segler, Rad- und Kanufahrer.

Nördlich von Marielyst liegt das Fischerdorf Hesnæs. Schmucke reetgedeckte Katen säumen die Straßen, alle Wege führen zu dem idyllischen kleinen Hafen, der überwiegend von Freizeitseglern aufgesucht wird. Der Grønsund trennt die beiden Insel Falster und Møn. Hier liegt das Städtchen Stubbekøbing, wo es zwar keine Sandstrände mehr gibt, aber die Landschaft nicht weniger reizvoll ist.

Hier finden Sie Informationen für den Urlaub auf Falster:

Marielyst Tourist Information
Marielyst Strandvej 54
4873 Væggerløse
Fon +45 5413 6298
Email turist(at)marielyst.dk

Nykøbing Falster Tourist Information
Færgestræde 1 A
DK-4800 Nykøbing F
Fon +45 5485 1303
Email turist(at)museumlollandfalster.dk

Info Café Stubbekøbing
Vestergade 43
DK-4850 Stubbekøbing
Email infocafe(at)stubinfo.dk

Internet: www.visitlolland-falster.com