Drucken

Ostseebad Kühlungsborn - Bäderarchitektur und Sandstrand im Urlaubsziel für jede Jahreszeit 

Ostseebad Kühlungsborn - Bäderarchitektur und SandstrandKühlungsborn im Februar (Foto: Peter Reichel / pixelio.de)Kühlungsborn ist eines der größten Seebäder an Deutschlands Ostseeküste. Ein sechs Kilometer langer Sandstrand, eine Strandpromenade, die drei Kilometer an schönster Bäderarchitektur vorbeiführt, die Ostseeallee mit ihren unzähligen Boutiquen, die zum Bummeln und Einkaufen einlädt, die nostalgische Schmalspurbahn „Molli" ... Kühlungsborn hat so einiges zu bieten. 

Der Zusammenschluss der Orte Brunshaupten-Fulgen (heute Kühlungsborn-Ost) und Arendsee (Kühlungsborn-West) im Jahr 1938 zur Stadt Kühlungsborn prägt immer noch den Ortscharakter. Das Ostseebad hat deshalb auch vieles doppelt – zwei Zentren mit zwei Geschäftsstraßen, zwei Konzertgärten oder die beiden Bahnhöfe für „Molli". Zahlreiche historische Villen, die Anfang des 20. Jahrhunderts im typischen Stil der Bäderarchitektur errichtet wurden, prägen auch heute noch das Straßenbild. Markantes Bauwerk ist die Seebrücke, die rund 240 Meter lang ist. 

Das Ostseebad Kühlungsborn ist ein Urlaubsziel für alle Jahreszeiten. Auch wenn es kalt und ungemütlich ist, sind in dem großen Seebad immer die Türen offen. Nach einem Spaziergang locken auch im Winter und Herbst Hotels, Restaurants, Cafés und Läden zum Einkehren oder Gucken.

Informationen für Ihren Aufenthalt in Kühlungsborn im Internet und vor Ort:

Touristik-Service-Kühlungsborn GmbH
Haus des Gastes
Ostseeallee 19
18225 Ostseebad Kühlungsborn
Fon )038293) 849 – 0
Emai info(at)kuehlungsborn.de
www.kuehlungsborn.de