Weisse Wiek Boltenhagen
Ferienresort auf der Halbinsel Tarnewitz mit Yachthafen, Restaurants, Badestrand ...
Sankt Anna Schären
Im Schärengarten von Östergötland
Langballigau
Idyllischer Ort an der Flensburger Förde mit Yachthafen, Badestrand, Wanderwegen ...
Bergs Slussar am Göta Kanal
Ausflugtipp - Schleusentreppen in Berg
Eckernförde
Charmantes Ostseebad an der Eckernförder Bucht ...
Mit dem Boot durch Schweden
Auf dem Göta Kanal von der schwedischen Westküste zur Ostküste
Fehmarnsundbrücke
Die Verbindung zur Insel Fehmarn ...
Schären bei Västervik
Mit dem Boot durch idyllische Landschaften
Grenaa
Hafenstadt am Kattegat auf der dänischen Halbinsel Djursland

Ausstellungs- und Veranstaltungstipps für Meeresmuseum, Ozeaneum und Natureum

Nachfolgend finden Sie die aktualisierte Übersicht mit Veranstaltungs- und Ausstellungstipps für Meeresmuseum und Ozeaneum in Stralsund sowie das Natureum am Darßer Ort. Besucherinformationen finden Sie am Ende dieser Seite. Das Nautineum ist bis auf weiteres für den Besucherverkehr geschlossen.

Jahresthema: Ab ins Meer

Jahresthema Ozeaneum und Meeresmuseum - Ab ins Meer

„Ab ins Meer“ heisst das neue Jahresthema in den Stralsunder Museumshäusern Ozeaneum und Meeresmuseum, das gefüllt ist mit Sonderschauen, Führungen, Filmvorträgen, Mitmachaktionen und zahlreichen Neuerungen in den ständigen Ausstellungen. Es ist ein besonderes Jahr, denn das Ozeaneum feiert im Juli seinen 10. Geburtstag. Zum Jubiläum wird das größte Aquarium umgestaltet. Bis Ostern sollen der Beckengrund und die Aquariendekoration erneuert und ein von Art Department Studio Babelsberg gebautes Schiffswrack als neue Dekoration installiert werden. Ebenfalls zu Ostern werden zwei lebensgroße Modelle von Narwalen in das Foyer einziehen. Im Laufe des Jahres erhalten dann auch andere Ausstellungen sowie der Eingangsbereich ein "Update". So wird es unter anderem eine interaktive Station für Kinder in der Halle „1:1 Riesen der Meere“ geben, und in die Ausstellung „Weltmeer“ zieht ein Schwarm gläserner Juwelenkalmare ein.

Im Meeresmuseum sind zwei neue Sonderausstellungen zu sehen. Am 1. Februar eröffnet die Schau „Ab ins Meer – Wer schützt, gewinnt“. Fünf interaktive Spieltische über den Umgang mit dem Meer wenden sich als museumpädagogisches Angebot an Kinder von 10 bis 16 Jahren und sind ein Beitrag des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) veranstalteten Wissenschaftsjahres 2016*17 – Meere und Ozeane. Eine zweite Sonderschau unter dem Titel „Insightfish“ lockt ab 8. März ins Forum Meeresmuseum: Durch ein neuartiges Verfahren – die Aufhellmethode – kann das Innere von Fischen, also die Skelettstruktur mit Knochen und Knorpel, sichtbar gemacht werden. Dabei entstehen ästhetische Aufnahmen und Originalobjekte.

Ozeaneum und Meeresmuseum: ab Ostern 2018

OzeaneumBevor der Umbau richtig los geht, sammeln Taucher mit einer Ringwade Fische ein, die in den Quarantänebereich des Ozeaneums umziehen. (Foto: Ozeaneum / Romy Kiebel)

Architektenwettbewerb

Sonderausstellung Forum Meeresmuseum - Architektenwettbewerb zur Modernisierung des MEERESMUSEUMs

Das Preisgericht hat im Wettbewerb für den geplanten Umbau des MEERES-MUSEUMs seine Entscheidung getroffen. Der erste Preis geht an den Entwurf von Reichel Schlaier Architekten GmbH aus Stuttgart. Im FORUM MEERES-MUSEUM sind die Pläne, Modelle und Visualisierungen aller 13 Wettbewerbsteilnehmer zu sehen. Der Eintritt ins FORUM ist frei.

Meeresmuseum: bis 25. Februar 2018, Di - So 12.00 - 16.00 Uhr

Winterferienspass

Aktionstage - Winterferienspass

Ungewöhnliche Führungen, besondere Aktionen oder kreativ durchs Museum – Ferienzeit ist Museumszeit. Das komplette Programm gibt es rechtzeitig unter kindermeer.de

Ozeaneum und Meeresmuseum: 3. - 18. Februar 2018, täglich

Sonderausstellung

Sonderausstellung: Nutzung der Meere – Von der Tiefsee bis in die polaren Regionen

Das Ausstellungsprojekt "Nutzung der Meere" wurde im Rahmen des Wissenschaftsjahres 2016*17 MEERE UND OZEANE des Bundesministeriums für Bildung und Forschung entwickelt. Besucherinnen und Besucher können in zwei neu gestalteten Ausstellungsräumen die Themen „Schatzkammer Tiefsee“ und „Polare Regionen: Entdecken, Erforschen, Schützen“ kennenlernen. Das Meeresmuseum präsentiert selten gezeigte Originalexponate und faszinierende Modelle, darunter ein Schwarzer Raucher und ein Belugawal mit Kalb.

Meeresmuseum: ab 11. April 2017, Di - So 10.00 - 17.00 Uhr

Vortrag mit Dr. Timo Moritz

Vortrag: Ichthyologie – die Erforschung der Vielfalt und Evolution der Fische

Mehr als 30.000 Arten verschiedener Fische kennen wir. Aber wer hat sie gezählt? Gibt es noch neue Arten zu entdecken? Wie haben sie sich über die Jahrmillionen entwickelt? Wie können wir diese Vielfalt ordnen? Dr. Timo Moritz führt in seinem Vortrag durch die Ichthyologie, die Fischkunde. Man erfährt, wie man in Fische hineinschauen kann, wie man die Evolution rekonstruiert, wer neuen Arten einen Namen geben darf und wie sich die Sonderausstellung INSIGHTFISH entwickelt hat.

Meeresmuseum: 8. März 2018, 19.00 Uhr

Jahresthema „Meereskinder“

Ozeaneum und Meeresmuseum starten Jahresthema „Meereskinder“

JM Schlorke IMG 8433 presseKrebslarve (Foto: Ozeaneum / J.-M. Schlorke)

Zu Ostern startet im Ozeaneum und Meeresmuseum Stralsund das Jahresthema „Meereskinder“. In beiden Erlebnismuseen wird dieses an jeweils mehr als 20 Stationen anhand von Geschichten über Fortpflanzung und Aufzucht des Nachwuchses im Meer erlebbar gemacht. So wird beispielsweise die ungewöhnliche Fortpflanzung des Tiefseeanglers erklärt, bei der sich die Männchen an die bis zu 20-fach größeren Weibchen beißen, fast alle ihrer Organe reduzieren und quasi mit ihnen verschmelzen. Die Männchen werden über den Blutkreislauf der Weibchen miternährt und dienen fortan als lebende Samenkapseln. Die befruchteten Eier werden ins Wasser abgegeben und treiben mit der Hilfe von Öltröpfchen an die Meeresoberfläche. Dort entwickeln sich die Larven unabhängig von den Elterntieren. Darüber hinaus können Meerbabys wie kleine Quallen beobachtet werden. Passend zum Jahresthema wurde der Erlebnisbereich „Meer für Kinder“ im Ozeaneum neu gestaltet. Eine Dünenlandschaft mit einem begehbaren, raumhohen Leuchtturm lädt Kinder dazu ein, selbst zum Meereskind zu werden.

Ozeaneum und Meeresmuseum: bis Ende März 2018

Meeres-Legenden

Meeres-Legenden aus Mecklenburg-Vorpommern und der Welt - Vortrag mit Dr. Hartmut Schmied 

Kommen Sie mit auf eine unheimliche Seereise in das Reich alter Sagen, wenn Legenden-Forscher und Historiker Dr. Harmut Schmied, gelernter Vollmatrose der Hochseefischerei und einst Biologisch-technischer Assistent in der Fischereiforschung, erzählt.

Meeresmuseum: 1. Februar 2018, 19.00 Uhr

Buchpremiere / Vortrag

Buchpremiere / Vortrag: Mare Baltikum – Die Küstenlandschaften der Ostsee

Küstenlandschaften rund um die Ostsee in einem neuen großen Bild-Text-Band: eine fantastische Bilderreise anhand von Reiseführer, Bildband und informationsreichem Sachbuch in einem von dem bekannten Geologen, Landschaftsfotograf und Buchautor Rolf Reinicke.

Meeresmuseum: 22. Februar 2018, 19.00 Uhr

Vortrag mit Prof. Dr. Christian Wild (Uni Bremen)

Korallen, Schwämme, Algen, Bakterien: Wer steuert das Leben im Korallenriff?

Steinkorallen sind die Ingenieure von Korallenriffen. Aufgrund vieler globaler und lokaler Stressfaktoren werden sie immer häufiger durch andere wirbellose Tiere, wie Schwämme und Seescheiden, verdrängt; oft durch Algen und Bakterienmatten ersetzt. Der Vortrag von Prof. Dr. Christian Wild (Uni Bremen) wird Möglichkeiten aufzeigen, um in Zeiten der raschen Umweltveränderung das Funktionieren von Riffen so gut es geht zu erhalten.

Meeresmuseum: 22. März 2018, 19.00 Uhr

International Ocean Film Tour

Kino unter Walen: International Ocean Film Tour (Volume 5)

Adventure. Action. Ocean Life. Freut euch auf die neuesten und besten Meeresabenteuer und Wassersportfilme auf der großen Leinwand – mit jeder Menge Action auf und unter Wasser, spannenden Geschichten rund ums Meer und Salz in der Luft! Tickets gibt es unter oceanfilmtour.com.

Ozeaneum: 23. März 2018, 20.00 Uhr

Kontakt & Ort

Meeresmuseum
Ecke Mönchstraße / Bielkenhagen (Besuchereingang)
18439 Stralsund
Fon +49 (0) 3831 2650210 (Zentrale)
Fax +49 (0) 3831 2650209
Email Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.deutsches-meeresmuseum.de

Öffnungszeiten

Mo - So :: 10.00 - 17.00 Uhr (Juni - Oktober)
Di - So :: 10.00 - 17.00 Uhr (November - Mai)
24. Dezember geschlossen
31. Dezember :: 10.00 - 15.00 Uhr
1. Januar :: 10.00 - 17.00 Uhr

Eintritt & Tickets

Erwachsene - 10,00 Euro
Ermäßigt - 8,00 Euro
Kinder (4-16 J.) - 5,00 Euro
Kinder (0-3 J.) - Eintritt frei

Kontakt & Ort

Ozeaneum
Hafenstrasse 11
18439 Stralsund
Fon +49 (0) 3831 2650610
Fax +49 (0) 3831 2650609
Emai Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  
www.deutsches-meeresmuseum.de/ozeaneum

Öffnungszeiten

Mo - So :: 9.30 - 20.00 Uhr (Juni - September)
Mo - So :: 9.30 - 18.00 Uhr (Oktober - Mai)
24. Dezember geschlossen
31. Dezember :: 9.30 - 15.00 Uhr

Eintritt & Tickets

Erwachsene - 17,00 Euro
Ermäßigt - 12,00 Euro
Kinder (4-16 J.) - 8,00 Euro
Kinder (0-3 J.) - Eintritt frei

Kontakt & Ort

Natureum
(am Leuchtturm Darßer Ort)
Darßer Ort 1 - 3
18375 Born am Darß
Fon +49 (0) 38233-304
Email Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.deutsches-meeresmuseum.de/natureum

Öffnungszeiten

täglich :: 10.00 - 17.00 Uhr (Mai, September und Oktober)
täglich :: 10.00 - 18.00 Uhr (Juni - August)
Mi - So :: 11.00 - 16.00 Uhr (November - April)

Eintritt & Tickets

Erwachsene - 5,00 Euro
Ermäßigt - 4,00 Euro
Kinder (4-16 J.) - 3,00 Euro
Kinder (0-3 J.) - Eintritt frei