Weisse Wiek Boltenhagen
Ferienresort auf der Halbinsel Tarnewitz mit Yachthafen, Restaurants, Badestrand ...
Sankt Anna Schären
Im Schärengarten von Östergötland
Langballigau
Idyllischer Ort an der Flensburger Förde mit Yachthafen, Badestrand, Wanderwegen ...
Bergs Slussar am Göta Kanal
Ausflugtipp - Schleusentreppen in Berg
Eckernförde
Charmantes Ostseebad an der Eckernförder Bucht ...
Mit dem Boot durch Schweden
Auf dem Göta Kanal von der schwedischen Westküste zur Ostküste
Fehmarnsundbrücke
Die Verbindung zur Insel Fehmarn ...
Schären bei Västervik
Mit dem Boot durch idyllische Landschaften
Grenaa
Hafenstadt am Kattegat auf der dänischen Halbinsel Djursland

Wassersport in Lübeck-Travemünde - Segelparadies Lübecker Bucht

In der Lübecker Bucht wird das Segeln groß geschrieben. Das Segelrevier ist sowohl für Anfänger als auch Fortgeschrittene geeignet, mehrere Wassersportschulen bieten Segelkurse an. Ein großes Segel-Event ist die jährlich Ende Juli stattfindende Travemünder Woche mit einem attraktiven Wasser- und Landprogramm.

  1. Wassersport-Events
  2. Yachthafen
  3. Auf dem Wasser
  4. Wassersport-News
  5. Literaturtipps
  6. Nützliche Links

Die Travemünder Woche 2018 - Segeln Hautnah

Die Travemünder Woche – kurz TW - findet jedes Jahr Ende Juli statt. Sie ist eine der größten Segelveranstaltungen der Welt, zu der mehr als 2000 Segler aus rund 20 Nationen nach Travemünde kommen.

Hauptveranstalter und Begründer der TW ist der Lübecker Yacht Club (LYC). Im Jahr 1889 fand erstmalig eine Segelwettfahrt zwischen den beiden Kaufleuten Hermann Wentzel und Hermann Dröge statt. Der Gewinner erhielt damals eine Flasche Lübecker Rotspon. Seit 2004 erinnert die sogenannte Rotspon-Regatta an diesen Ursprung der Travemünder Woche. Der Bürgermeister von Lübeck segelt auf dem Rotspon-Cup mit einen Amtskollegen um die Wette, und der Gewinner erhält eine Sechs-Liter-Flasche Lübecker Rotspon. Hierbei handelt es sich um einen in Lübecker Eichenfässern gereiften Bordeaux-Rotwein.

Rund um das sportliche Ereignis hat sich die Travemünder Woche zu einem Sommer-Event mit großem Landprogramm entwickelt. Die Segelwettbewerbe können hautnah miterlebt werden, abends wird mit den Seglern im Segler-Village gefeiert, und dazu gibt es jede Menge hochkarätige Künstler, sowie eine Festivalmeile mit kulinarischen Spezialitäten von der Travepromenade bis zur Bertlingstraße. Die Travemünder Woche zieht jedes Jahr mehr als 1 Millionen Besucher nach Travemünde.

Die 129. Travemünder Woche 2018 findet vom 20. - 29. Juli statt.

Linktipps:

Infos folgen hier in Kürze.

Infos folgen in Kürze.

Landesjugendmeisterschaften (LJM) 2017 am Wochenende in der Lübecker Bucht

Am kommenden Wochenende – 16. und 17. September 2017 – finden auf dem Vereinsgelände des Lübecker Yacht-Clubs auf dem Mövenstein in Travemünde sowie im Regattagebiet in der Lübecker Bucht die LJM SH - Landesjüngsten- und Landesjugendmeisterschaft Schleswig-Holstein - im Segeln statt. Für die Regatten in neun Klassen sind 270 Segler zwischen 9 und 19 Jahren in 200 Jollen aus rund 60 Vereinen gemeldet. Neben den Schleswig-Holsteinern gehen auch Teilnehmer aus anderen Bundesländern, von Berlin bis Nordrhein-Westfalen. Die LJM-Titel und -Medaillen bleiben aber den Athleten des Segler-Verbandes Schleswig-Holstein (SVSH) vorbehalten.

Ausgerichtet wird die Veranstaltung vom Lübecker Yacht-Club und Lübecker Segler-Verein, die zwei Regatta-Bahnen mit jeweils vier bzw. fünf Klassen für die Sportler aufbauen werden. Philipp Dörges, Jugend-Obmann des SVSH, wird gemeinsam mit Brian Schweder, dem Gesamt-Wettfahrtleiter der Travemünder Woche, die Bahn mit den jungen Seglern übernehmen. Die bereits erfahrenen Sportler werden durch Eckard Graf betreut.

Im O'pen Bic ist die absolute deutsche Spitze um den Internationalen Deutschen Jugendmeister und ehemaligen WM-Dritten Leonard Beyer (Niendorf) vertreten. Und im Laser Radial wird sich Laura Schewe gegen die männliche Konkurrenz behaupten müssen. Auch im Teeny ist mit den Bronzemedaillen-Gewinnern von der IDJM, Nik und Oke Nommensen aus Plön, deutsche Spitze am Start. Die Landesjugendmeisterschaft ist aber auch für viele Segler der Jüngstenklassen die Gelegenheit, um sich in der nächsten Klasse auszuprobieren. So starten im Laser 4.7 einige Umsteiger aus dem Opti, darunter auch der Dritte der Opti-IDJM, Jesper Bahr aus Lübeck.

Die offizielle Eröffnung der LJM ist für Sonnabend, 9.00 Uhr, auf dem Mövenstein festgesetzt. Und die ersten Startschüssen sollen, wenn der Wind es zulässt, um 11.00 Uhr fallen. Bis Sonntag, 14.00 Uhr, sind insgesamt sechs Wettfahrten pro Klasse, bei den 29ern sogar zehn Wettfahrten geplant. Feierlicher Abschluss der LJM ist die Siegerehrung am Sonntag nach den Wettfahrten in der Jollen- und Katamaranstation des Lübecker Yacht-Club am Mövenstein.

Mehr Infos finden Interessierte auf der Internetseite manage2sail.com, u.a. zu Klassen, Meldelisten, Ergebnissen etc.

"MAYDAY" des Ankerherz Verlages mit Spende für die DGzRS

Der Ankerherz-Verlag schreibt nicht nur über die Seenotretter, er hat auch ein Herz für Seenotretter. Von seinem neuesten Buch „Mayday“ spendet der Verlag pro direkt ab Verlag verkauftem Buch jeweils zwei Euro an die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS).

Meistens werden die Seenotretter norddeutsch einsilbig, wenn sie nach ihren Einsätzen gefragt werden. Viel über ihre Arbeit zu erzählen, ist ihre Sache meistens nicht.

Lesen Sie den kompletten Beitrag auf unserer Seite hier: MAYDAY

Infos folgen in Kürze.