Weisse Wiek Boltenhagen
Ferienresort auf der Halbinsel Tarnewitz mit Yachthafen, Restaurants, Badestrand ...
Sankt Anna Schären
Im Schärengarten von Östergötland
Langballigau
Idyllischer Ort an der Flensburger Förde mit Yachthafen, Badestrand, Wanderwegen ...
Bergs Slussar am Göta Kanal
Ausflugtipp - Schleusentreppen in Berg
Eckernförde
Charmantes Ostseebad an der Eckernförder Bucht ...
Mit dem Boot durch Schweden
Auf dem Göta Kanal von der schwedischen Westküste zur Ostküste
Fehmarnsundbrücke
Die Verbindung zur Insel Fehmarn ...
Schären bei Västervik
Mit dem Boot durch idyllische Landschaften
Grenaa
Hafenstadt am Kattegat auf der dänischen Halbinsel Djursland

Citytrip in die Hanse- und Universitätsstadt Rostock-Warnemünde - Stadt- und Strandleben in Hafenstadt und Ostseebad

Citytrip Rostock-Warnemünde - Hafenstadt und OstseebadWindrichtungsanzeiger in Rostock (CFalk / pixelio.de)Der Citytrip nach Rostock-Warnemünde führt ganz in den Norden von Mecklenburg-Vorpommern. Sie finden auf der einen Seite urbanes Leben in der Hafenstadt Rostock an der Warnow und auf der anderen Seite Strandleben in den dazugehörigen Seebädern. Am Ostseebad Warnemünde mündet die Warnow in die Ostsee. Gegenüber von Warnemünde am Ostufer der Warnow liegt ein weiterer Ortsteil von Rostock - das Ostseebad Hohe Düne. Daran grenzt - noch weiter östlich - die Rostocker Heide mit dem Ostseebad Markgrafenheide. Auch das Ostseebad Diedrichshagen im Westen von Warnemünde ist Ortsteil der Hanse- und Universitätsstadt.

Rostocks historisches Stadtbild ist geprägt von imposanten Backsteinkirchen und schmucken Giebelhäusern. Zu den Top-Sehenswürdigkeiten gehören das Kloster zum Heiligen Kreuz, das Kulturhistorische Museum und die älteste Universität im Ostseeraum - gegründet im Jahr 1419. Am Marktplatz befindet sich mit den markanten sieben Türmchen das Rathaus, dessen Ursprünge bis ins Jahr 1270 zurückgehen. In den kleinen Gassen rund um die Kröpeliner Straße reihen sich Läden und Boutiquen sowie gemütliche Cafés und Restaurants aneinander. Reste der Stadtmauer mit drei mittelalterlichen Toren und den erhaltenen Wallanlagen umgeben die Altstadt.

Maritim wird es im Rostocker Stadthafen, der ein paar Gehminuten vom Zentrum entfernt ist. An der breiten Uferpromenade laden alte Speicher, Restaurants und Bars zum Spazierengehen oder Verweilen ein.

Kulturell interessierte Besucher:innen sollten beim Volkstheater Rostock vorbeischauen. An seinen Spielorten Großes Haus, Ateliertheater, Kleine Komödie Warnemünde und Halle 207 kommen Musicals, Opern, Operetten, Theater- und Ballettstücke sowie Philharmonische Konzerte zur Aufführung.

Das bekannteste der vier Seebäder von Rostock ist Warnemünde. Das ehemalige Fischerdorf wurde im Jahr 1323 von der Stadt Rostock gekauft, das sich mit dem Kauf den Zugang zum Meer verschaffte. Die Warnemünder Bürger lehnten sich im Laufe der Jahrhunderte immer mal wieder gegen die Rostocker Herrschaft auf. Doch Warnemünde hat in der Folge auch profitiert. Denn heute ist der Ort ein gefragtes Ostseebad mit ausgedehnten Möglichkeiten für Badeurlaub, Wassersport und Thalasso-Kur. Am Alten Strom und auf der Promenade am weißen Sandstrand können Sie bummeln und entspannen. Rostock-Warnemünde ist der größte deutsche Kreuzfahrthafen, der direkt am Meer liegt. Kreuzfahrtschiffe aus aller Welt legen an den Terminals in Warnmünde an. Zur Kreuzfahrtsaison können Kreuzfahrtfans am Cruiseterminal rund 200 Kreuzfahrtschiffe erleben. Kreuzfahrtanläufe

Die Rostocker Heide ist ein urwüchsiger Küstenwald, der östlich der Warnow hinter dem Ostseebad Hohe Düne beginnt und das Ostseebad Markgrafenheide umgibt. Er ist seit 1996 Landschaftsschutzgebiet und beherbergt zahlreiche Tier- und Pflanzenarten. Mit mehr als 60 Kilometer Rad- und Wanderwegen bietet sich die Rostocker Heide hervorragend zum Wandern und Radfahren an. Eine Teilstrecke des Ostseeküsten-Radweges führt von Hohe Düne bis Graal-Müritz durch die Rostocker Heide. Der Entdeckerpfad und die Thalasso-Kurwege laden Wanderer:innen ein, Flora und Fauna in der Region zu erkunden.

Was ist los in Rostock und Warnemünde?

Sonderausstellung „Tiefsee“

Sonderausstellung „Tiefsee“ im Schifffahrtsmuseum der Hansestadt Rostock

Schifffahrtsmuseums Rostock - DresdenDas Schifffahrtsmuseum in der Hansestadt Rostock (Foto: © IGA Rostock 2003 GmbH / Piechulek)Ab dem 13. Mai 2022 wird für ein Jahr lang die neue Sonderausstellung „Tiefsee“ im Schifffahrtsmuseum der Hansestadt Rostock präsentiert. Interessierte haben dann die Möglichkeit, sich auf einer Ausstellungsfläche von insgesamt 300 Quadratmetern über Themen wie Tiefseeexpeditionen, die Überfischung der Meere oder die Entwicklung neuer Unterwassertechniken zur Erkundung des Meeresbodens zu informieren. Diese werden mithilfe von Exponaten, Filmen, Fotos und Augenzeugenberichten untermalt. So werden beispielsweise Rohstoffproben aus der Tiefsee, Aufnahmen von Unterwasserfahrten sowie Modelle von Tauchrobotern gezeigt. Darüber hinaus sind für Kinder sogenannte Ruhezonen eingeplant, in denen sich die kleinen Besucher in Lektüre vertiefen können.

Weihnachtsmarkt

Rostocker Weihnachtsmarkt - der größte in Norddeutschland

Rostocker WeihnachtsmarktImpression vom Rostocker Weihnachtsmarkt (Foto: Großmarkt Rostock GmbH)Von Ende November bis zwei Tage vor Heiligabend im Dezember wird der größte Weihnachtsmarkt Norddeutschlands in Rostock veranstaltet, zu dem laut Veranstalter rund 1,5 Millionen Besucher:innen aus Deutschland und dem europäischen Ausland, insbesondere aus Dänemark, Schweden und Polen erwartet werden. Im historischen Stadtzentrum reihen sich auf rund drei Kilometern Schlemmerbuden, Glühweinstände, ein rund 40 Meter hohes Riesenrad, eine begehbare Weihnachtspyramide sowie eine Weihnachtsbühne, auf der an den Wochenenden das Stück „Allerlei aus dem Märchenwald“ präsentiert wird, aneinander. Beim Weihnachtsrummel an der Fischerbastion stehen Fahrgeschäfte bereit.

Im Klostergarten der Hansestadt - einem denkmalgeschützten Areal - findet der „Advent im Klostergarten“ mit einer Bühne sowie Essens- und Glühweinständen statt.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.