Weisse Wiek Boltenhagen
Ferienresort auf der Halbinsel Tarnewitz mit Yachthafen, Restaurants, Badestrand ...
Sankt Anna Schären
Im Schärengarten von Östergötland
Langballigau
Idyllischer Ort an der Flensburger Förde mit Yachthafen, Badestrand, Wanderwegen ...
Bergs Slussar am Göta Kanal
Ausflugtipp - Schleusentreppen in Berg
Eckernförde
Charmantes Ostseebad an der Eckernförder Bucht ...
Mit dem Boot durch Schweden
Auf dem Göta Kanal von der schwedischen Westküste zur Ostküste
Fehmarnsundbrücke
Die Verbindung zur Insel Fehmarn ...
Schären bei Västervik
Mit dem Boot durch idyllische Landschaften
Grenaa
Hafenstadt am Kattegat auf der dänischen Halbinsel Djursland

Kabarett Leipziger Pfeffermühle - das Ensemble auf Tournee im Haus des Gastes in Binz auf Rügen

Das Kabarett Leipziger Pfeffermühle wurde 1954 in der ehemaligen DDR gegründet, und damit gehört sie zu den ältesten und bekanntesten Kabaretts der deutschen Kleinkunstszene. Zu Zeiten der DDR befand die Leipziger Pfeffermühle sich auf einer ständigen Gratwanderung zwischen Anspruch und Zensur. Politische Satire beschränkte sich auf zweideutigen Wortwitz oder wurde durch die Blume präsentiert. Heute kann sich das Ensemble zum politischen Geschehen offen Gehör verschaffen. Dabei setzt die Leipziger Pfeffermühle auf eine Mischung aus zeitgemäßer Unterhaltung und künstlerischer Tradition. Bissige Pointen, deftiger politischer Witz, geschliffene Dialoge, komödiantische Spielszenen und Gesangsnummern prägen die Vorstellungen und begeistern das Publikum. Mit ihrem Programm geht das Kabarett auch auf Tourneen durch Deutschland.

Die Leipziger Pfeffermühle im Internet: kabarett-leipziger-pfeffermuehle.de

Im Ostseebad Binz auf Rügen ist das politische Kabarett Leipziger Pfeffermühle an mehreren Terminen im Haus des Gastes zu sehen. Es befindet sich im historischen Ortskern - nur 100 Meter von der Strandpromenade entfernt. Vor der Location befinden sich kostenlose Parkplätze und auch der Binzer Bahnhof ist nicht weit. 1897 wurde das Gebäude als Warmbad gebaut und im Jahr 2000 rekonstruiert. Neben dem Saal mit Platz für 200 Personen sind im Haus des Gastes in Binz die Tourist-Information, eine Bibliothek mit Leseraum, Seminarräume und ein Hochzeitszimmer untergebracht.

Provinzredaktion

Leipziger Pfeffermühle: Provinzredaktion

In unserem Lokalblatt fliegen die Satzfetzen. Zwei Redakteure, ein Außenreporter und ein idealistischer Azubi wollen uns die Presse polieren. Mit Schlagzeilen, Leidartikeln, Polizeiberichten und Todesanzeigen arbeiten sie für ein Ho(h)norar an Weltlage und Auflage. Unterstützt vom größten Anzeigenkunden „Lunkenbein Treppenlifte“ und der IG Dreck und Papier feilen die vier an einem Potpourri für den Landespresseball. Die Chefin (Rebekka Köbernick), Altlast (Jörg Metzner), Kaffeekocher (Marcus Ludwig am Klavier) und Quereinsteiger (Sascha Kiesewetter) machen den Unterschied - zwischen Wahrheit und Lüge, Licht und Schatten, Fake News und Real Blues. Sie wissen schon: Früher heulte die Presse mit den Wölfen - Heute blökt sie mit den Schafen.

Kabarett Leipziger Pfeffermühle im Haus des Gastes in Binz auf Rügen

Termine:

  • 30. Dezember 2019, 16.00 Uhr
  • 30. Dezember 2019, 20.00 Uhr

Tickets & Infos:

Wir verschlafen das

Leipziger Pfeffermühle: Wir verschlafen das 

Während die einen das Aussitzen üben, praktizieren die anderen das disziplinierte Weghören. Und dann kommt auch noch die Leipziger Pfeffermühle mit dem bühnenreifen Vorschlag „Wir verschlafen das“. Als könne man aussitzende Bundestagsberufene und gestützte Rückgratlose im Tiefschlaf zurück lassen. Oder geht die Vergangenheit direkt in die Zukunft über, wenn man schläft? Und ist nicht in Deutschland das Gegenteil von Frühlingserwachen stets spät-rechts-Einschlafen? Also dann doch lieber völlig übermüdet als ständig überwacht sein. Sie merken schon, „Wir verschlafen das“ ist ein Satire-Mix für Ausgeschlafene und zugleich der beste Muntermacher. Dafür sorgen überzeugend auf der Bühne Elisabeth Sonntag, Matthias Avemarg oder Heinz Klever und (nicht nur am Piano) Marcus Ludwig.

Termine:

  • 22. Dezember 2019, 20.00 Uhr

Tickets & Infos:

Buchtipps für Rügen: