Weisse Wiek Boltenhagen
Ferienresort auf der Halbinsel Tarnewitz mit Yachthafen, Restaurants, Badestrand ...
Sankt Anna Schären
Im Schärengarten von Östergötland
Langballigau
Idyllischer Ort an der Flensburger Förde mit Yachthafen, Badestrand, Wanderwegen ...
Bergs Slussar am Göta Kanal
Ausflugtipp - Schleusentreppen in Berg
Eckernförde
Charmantes Ostseebad an der Eckernförder Bucht ...
Mit dem Boot durch Schweden
Auf dem Göta Kanal von der schwedischen Westküste zur Ostküste
Fehmarnsundbrücke
Die Verbindung zur Insel Fehmarn ...
Schären bei Västervik
Mit dem Boot durch idyllische Landschaften
Grenaa
Hafenstadt am Kattegat auf der dänischen Halbinsel Djursland

Sommer Klassik Open Air Highlight 2018: Nabucco in der Weissen Wiek Boltenhagen

Neu FOP NAB Festspieloper Prag NABUCCO Dagmar Zaludkova als Abigaille 2 1Festspieloper Prag - NABUCCO - Dagmar Zaludkova als Abigaille (Foto: Festspieloper Prag / Paulis Veranstaltungsbüro)Man muss die Oper NABUCCO mit dem weltberühmten Gefangenenchor wenigstens einmal unter freiem Himmel und in einer grandiosen Inszenierung erlebt haben. Am 10. August 2018 gibt es die Gelegenheit, im Ostseebad Boltenhagen in der Weissen Wiek an dem besonderen Ereignis teilzunehmen.

Die prachtvolle Oper mit dem dramatischen Spiel um Liebe und Macht begeisterte bisher Hunderttausende von Zuschauern. Den Klassik-Besucher erwartet mit Giuseppe Verdis Nabucco eine der größten Opern der Musikgeschichte und zugleich ein wunderbares Open Air-Spektakel, u.a. mit wunderschönen Stimmen, einer spannenden Handlung, prächtigen Kostümen  und einem eindrucksvollen Bühnenbild. 

Der gewaltige Chor der Gefangenen erklingt mit einem Aufgebot an klangstarken und facettenreich singenden Solisten. Open Air-Produktionen bedeuten für jedes Opernensemble eine besondere künstlerische Herausforderung. Hier gilt es Aufführung und Ambiente der Spielstätte zu einem unvergesslichen Opernspektakel zu vereinen. Sänger, Orchester, Regie und Technik der Festspieloper Prag müssen sich bei jeder Spielstätte neu auf die atmosphärischen und akustischen Gegebenheiten einstellen. Dies ist der Oper bei den bisherigen Sommer-Open-Air-Aufführungen mit über 2 Millionen Zuschauern hervorragend gelungen.

Das Libretto der Oper stammt vom Italiener Temistocle Solera (1816–1878). Die Handlung speist sich in vier Akten aus Legenden um den biblischen Herrscher Nabucco (dt. Nebukadnezar II), König Babylons von 605 bis 562 vor Christus. Mit seiner Herrschaft sind Bauten wie das Ischtartor, die Hängenden Gärten und der babylonische Turmbau verbunden. Hintergrund der Opernhandlung sind die Eroberung Jerusalems 587 v. Chr. und die Wegführung des jüdischen Volkes in babylonische Gefangenschaft 586 v. Chr. (2. Könige 25).

Übrigens: Giuseppe Verdi hatte sich vor dem Schreiben der Oper auf einem Tiefpunkt befunden, beruflich und privat. Innerhalb weniger Jahre waren seine beiden Töchter und seine Frau gestorben. Das Textbuch für „Nabucco“ brachte Verdi die Begeisterung für seine Passion zurück. Diese Oper wurde der erste große Erfolg des noch jungen Verdi auf der Opernbühne. 1842 an der Mailänder Scala uraufgeführt, war „Nabucco“ so erfolgreich, dass die Oper in der darauffolgenden Spielzeit 57 Mal wiederholt wurde. Mit dem grandiosen Triumph von „Nabucco“ begann die große Ära der Verdi-Opern, auch als „Galeerenjahre“ Verdis bezeichnet. In immer neuen Verträgen ließ Verdi sich zum Schreiben von nicht immer erfolgreichen Opern treiben. Der Begriff geht auf einen Brief Verdis von 1858 zurück: „Seit Nabucco habe ich sozusagen keine ruhige Stunde mehr gehabt. Sechzehn Jahre Galeerenarbeit“.

Ort

Weiße Wiek
Baltische Promenade
23946 Ostseebad Boltenhagen

Tickets

Tickets sind für 44,00 bis 59,00 Euro bei Reservix.de erhältlich.

Nabucco Klassik Open Air (+) - 10. August 2018 :: 19.00 Uhr

Tipps

Mehr Infos zu Nabucco im Internet unter www.paulis.de (Konzertagentur)