Weisse Wiek Boltenhagen
Ferienresort auf der Halbinsel Tarnewitz mit Yachthafen, Restaurants, Badestrand ...
Sankt Anna Schären
Im Schärengarten von Östergötland
Langballigau
Idyllischer Ort an der Flensburger Förde mit Yachthafen, Badestrand, Wanderwegen ...
Bergs Slussar am Göta Kanal
Ausflugtipp - Schleusentreppen in Berg
Eckernförde
Charmantes Ostseebad an der Eckernförder Bucht ...
Mit dem Boot durch Schweden
Auf dem Göta Kanal von der schwedischen Westküste zur Ostküste
Fehmarnsundbrücke
Die Verbindung zur Insel Fehmarn ...
Schären bei Västervik
Mit dem Boot durch idyllische Landschaften
Grenaa
Hafenstadt am Kattegat auf der dänischen Halbinsel Djursland

Naturklänge 2021 - Open Air Konzerte mitten in der Natur auf Fischland-Darß-Zingst

Konzert der Reihe Naturklänge 2021 in Dierhagen auf Fischland-Darß-ZingstKonzert der Reihe Naturklänge in Dierhagen (Foto: © Voigt & Kranz UG Prerow)Am 4. September ging die 20. Saison der Konzertreihe „Naturklänge 2021“ auf Fischland-Darß-Zingst am Hohen Ufer zwischen Ahrenshoop und Wustrow mit einem gelungenen Konzertabend zu Ende. Die Besucher*innen der Abschlussveranstaltung „Under the blue sky“ konnten ein harmonisches Konzert mit musikalischen Darbietungen von den Rossini Strings sowie Lutz Gerlach und Ulrike Mai und einen traumhaften Sonnenuntergang über dem Meer erleben.

Die vom Tourismusverband Fischland-Darß-Zingst e.V. initiierte Konzertreihe „Naturklänge“ stand zu ihrem Jubiläum in diesem Jahr unter dem Motto „Begegnungen“. Bei insgesamt zehn Konzerten wurden Menschen auf der Bühne und im Publikum zusammengebracht und traditionell die Klänge von Musik und Natur miteinander vereint. Der künstlerische Leiter, Pianist Lutz Gerlach, entwarf ein abwechslungsreiches Programm, das zu Begegnungen einlud – von unterschiedlichen Musikstilen von Klassik über Jazz bis hin zu Weltmusik und von nationalen und internationalen Künstlern aus unterschiedlichsten Ländern.

Über 3200 Besucher*innen folgten der Einladung zu diesen besonderen Konzerterlebnissen an Veranstaltungsorten wie dem Eixener See auf dem zum zweiten Mal das „Swimming Piano“ zu erleben war, den Boddenhäfen in Wieck a. Darß und Dierhagen, dem Freilichtmuseum Klockenhagen, dem Gutshaus Hessenburg und dem Barockgarten Starkow. Neu waren in diesem Jahr der Vogelpark Marlow, die Badestelle Glöwitz am Barther Bodden und der Martha-Müller-Grählert-Park in Zingst als Schauplätze mit dabei. 

2022 wird es im Zeitraum von Juni bis September eine Fortsetzung der Open-Air-Konzertreihe „Naturklänge“ geben. 

(Quelle: Tourismusverband Fischland-Darß-Zingst e.V.)