Weisse Wiek Boltenhagen
Ferienresort auf der Halbinsel Tarnewitz mit Yachthafen, Restaurants, Badestrand ...
Sankt Anna Schären
Im Schärengarten von Östergötland
Langballigau
Idyllischer Ort an der Flensburger Förde mit Yachthafen, Badestrand, Wanderwegen ...
Bergs Slussar am Göta Kanal
Ausflugtipp - Schleusentreppen in Berg
Eckernförde
Charmantes Ostseebad an der Eckernförder Bucht ...
Mit dem Boot durch Schweden
Auf dem Göta Kanal von der schwedischen Westküste zur Ostküste
Fehmarnsundbrücke
Die Verbindung zur Insel Fehmarn ...
Schären bei Västervik
Mit dem Boot durch idyllische Landschaften
Grenaa
Hafenstadt am Kattegat auf der dänischen Halbinsel Djursland

Ausstellungs- und Veranstaltungstipps für Meeresmuseum, Ozeaneum und Natureum

Nachfolgend finden Sie die aktualisierte Übersicht mit Veranstaltungs- und Ausstellungstipps für Meeresmuseum und Ozeaneum in Stralsund sowie das Natureum am Darßer Ort. Besucherinformationen finden Sie am Ende dieser Seite. Das Nautineum ist bis auf weiteres für den Besucherverkehr geschlossen.

Jahresthema: Ab ins Meer

Jahresthema Ozeaneum und Meeresmuseum - Ab ins Meer

„Ab ins Meer“ heisst das neue Jahresthema in den Stralsunder Museumshäusern Ozeaneum und Meeresmuseum, das gefüllt ist mit Sonderschauen, Führungen, Filmvorträgen, Mitmachaktionen und zahlreichen Neuerungen in den ständigen Ausstellungen. Es ist ein besonderes Jahr, denn das Ozeaneum feiert im Juli seinen 10. Geburtstag. Zum Jubiläum wird das größte Aquarium umgestaltet. Bis Ostern sollen der Beckengrund und die Aquariendekoration erneuert und ein von Art Department Studio Babelsberg gebautes Schiffswrack als neue Dekoration installiert werden. Ebenfalls zu Ostern werden zwei lebensgroße Modelle von Narwalen in das Foyer einziehen. Im Laufe des Jahres erhalten dann auch andere Ausstellungen sowie der Eingangsbereich ein "Update". So wird es unter anderem eine interaktive Station für Kinder in der Halle „1:1 Riesen der Meere“ geben, und in die Ausstellung „Weltmeer“ zieht ein Schwarm gläserner Juwelenkalmare ein.

Im Meeresmuseum sind zwei neue Sonderausstellungen zu sehen. Am 1. Februar eröffnet die Schau „Ab ins Meer – Wer schützt, gewinnt“. Fünf interaktive Spieltische über den Umgang mit dem Meer wenden sich als museumpädagogisches Angebot an Kinder von 10 bis 16 Jahren und sind ein Beitrag des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) veranstalteten Wissenschaftsjahres 2016*17 – Meere und Ozeane. Eine zweite Sonderschau unter dem Titel „Insightfish“ lockt ab 8. März ins Forum Meeresmuseum: Durch ein neuartiges Verfahren – die Aufhellmethode – kann das Innere von Fischen, also die Skelettstruktur mit Knochen und Knorpel, sichtbar gemacht werden. Dabei entstehen ästhetische Aufnahmen und Originalobjekte.

Ozeaneum und Meeresmuseum: ab Ostern 2018

OzeaneumBevor der Umbau richtig los geht, sammeln Taucher mit einer Ringwade Fische ein, die in den Quarantänebereich des Ozeaneums umziehen. (Foto: Ozeaneum / Romy Kiebel)

Sonderausstellung

Sonderausstellung: Nutzung der Meere – Von der Tiefsee bis in die polaren Regionen

Das Ausstellungsprojekt "Nutzung der Meere" wurde im Rahmen des Wissenschaftsjahres 2016*17 MEERE UND OZEANE des Bundesministeriums für Bildung und Forschung entwickelt. Besucherinnen und Besucher können in zwei neu gestalteten Ausstellungsräumen die Themen „Schatzkammer Tiefsee“ und „Polare Regionen: Entdecken, Erforschen, Schützen“ kennenlernen. Das Meeresmuseum präsentiert selten gezeigte Originalexponate und faszinierende Modelle, darunter ein Schwarzer Raucher und ein Belugawal mit Kalb.

Meeresmuseum: ab 11. April 2017, Di - So 10.00 - 17.00 Uhr

Montagabend

Montagabend: Rügen und Hiddensee – Küstenlandschaften

Dipl.-Geol. Rolf Reinicke Vielfalt, Schönheit und Dynamik der schönsten deutschen Meeresufer aus der Sicht des bekannten Landschaftsfotografen und Küstengeologen. 

Nautineum: 14. Mai 2018, 19.00 Uhr

Aktionstag

Aktionstag: Weltschildkrötentag

Die Meeresschildkröten stehen im Mittelpunkt bei Tauchgang, Familienführung und Schaufütterung. An Infotisch und Kreativstand erfährt man Wissenswertes zum Verhalten, zur Lebensweise, aber auch zum notwendigen Schutz dieser Reptilien.

Meeresmuseum: 23. Mai 2018, 11.00 - 14.00 Uhr

Aktionstag

Aktionstag: Internationaler Tag des Ostseeschweinswals

Wale standen schon immer im Fokus des Deutschen Meeresmuseums. Dort widmet sich eine wissenschaftliche Projektgruppe dem Schweinswal – der einzigen in der Ostsee heimischen Walart. Die Walforscher geben einen Einblick in ihre Arbeit und informieren über aktuelle Projekte.

Meeresmuseum: 20. Mai 2018, 10.00 - 15.00 Uhr

Internationaler Museumstag

41. Internationaler Museumstag

Netzwerk Museum: Neue Wege, neue Besucher Unsere Besucher können an diesem Tag im Rahmen thematisch unterschiedlicher Führungen das Museum erkunden. Uhrzeiten und Themen gibt es rechtzeitig unter deutsches-meeresmuseum.de

Ozeaneum und Meeresmuseum: 13. Mai 2018

Aktionstage

Aktionstage - Kunst:Offen

Museumsgestalterin Anita Riechert präsentiert Grafiken, Aquarell- und Ölmalerei sowie die Gouache-Technik. Die Präparatoren Lena Müller und Martin Jost stellen Plastiken, Aquarelle, Grafiken und wissenschaftliche Illustrationen vor. Man kann mit den Künstlern bei Kaffee und Kuchen ins Gespräch kommen. Der Eintritt ist frei.

Nautineum: 19. - 21. Mai 2018, 10.00 - 17.00 Uhr

International Ocean Film Tour

Kino unter Walen: International Ocean Film Tour (Volume 5)

Adventure. Action. Ocean Life. Freut euch auf die neuesten und besten Meeresabenteuer und Wassersportfilme auf der großen Leinwand – mit jeder Menge Action auf und unter Wasser, spannenden Geschichten rund ums Meer und Salz in der Luft! Tickets gibt es unter oceanfilmtour.com.

Ozeaneum: 18. April und 7. Mai 2018, jeweils 20.00 Uhr

Insightfish

Sonderausstellung Insightfish - Faszinierende Einblicke in das Innere der Fische

Im Meeresmuseum Stralsund ist ab sofort die Sonderausstellung "Insightfish" zu sehen - mit Exponaten vom frischgeschlüpften Katzenhai bis zum beeindruckenden Heringskönig. Die Verwandtschaft von Fischen ist meist an Skelettmerkmalen erkennbar, die von außen aber unsichtbar sind. Die Aufhellmethode macht Fische durchsichtig und Skelettstrukturen werden angefärbt. Dabei entstehen ästhetisch sehr anspruchsvolle Großformatdrucke bzw. Originalexponate. Sie geben ungewöhnliche Einblicke in das Innere von Fischen und zeigen, an welchen Details man die Lebensweise und Verwandtschaft der jeweiligen Fischarten erkennt. 

Bereits in 2017 hatte "Insightfish" Premiere am Phyletischen Museum der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Das Projekt wird gefördert von der VolkswagenStiftung. Der gleichnamige Ausstellungskatalog ist in den Museumsshops des Deutschen Meeresmuseums und online unter deutsches-meeresmuseum.de erhältlich.

Forum Meeresmuseum: 8. März - 31. Dezember 2018

Stralsund3Die Aufhelltechnik macht Fische, wie diesen Sternrochen, durchsichtig. (Foto: Dr. Timo Moritz/Deutsches Meeresmuseum)

Vortragsreihe Greenpeace und das Meer

Vortragsreihe Greenpeace und das Meer: Haie – gejagte Jäger 

Welche Haie gibt es? Welche Funktion in den Meeren haben sie? Warum und von wem werden sie gejagt? – Die Antworten liefert der ehrenamtliche Greenpeace Mitarbeiter Lucas Schmitz aus Hamburg. Der Vortrag findet im Kino in der Ausstellung 1:1 Riesen der Meere statt. Der Eintritt zum Vortrag ist frei.

Ozeaneum: 30. Mai 2018, 12.00 und 15.00 Uhr

Kontakt & Ort

Meeresmuseum
Ecke Mönchstraße / Bielkenhagen (Besuchereingang)
18439 Stralsund
Fon +49 (0) 3831 2650210 (Zentrale)
Fax +49 (0) 3831 2650209
Email Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.deutsches-meeresmuseum.de

Öffnungszeiten

Mo - So :: 10.00 - 17.00 Uhr (Juni - Oktober)
Di - So :: 10.00 - 17.00 Uhr (November - Mai)
24. Dezember geschlossen
31. Dezember :: 10.00 - 15.00 Uhr
1. Januar :: 10.00 - 17.00 Uhr

Eintritt & Tickets

Erwachsene - 10,00 Euro
Ermäßigt - 8,00 Euro
Kinder (4-16 J.) - 5,00 Euro
Kinder (0-3 J.) - Eintritt frei

Kontakt & Ort

Ozeaneum
Hafenstrasse 11
18439 Stralsund
Fon +49 (0) 3831 2650610
Fax +49 (0) 3831 2650609
Emai Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  
www.deutsches-meeresmuseum.de/ozeaneum

Öffnungszeiten

Mo - So :: 9.30 - 20.00 Uhr (Juni - September)
Mo - So :: 9.30 - 18.00 Uhr (Oktober - Mai)
24. Dezember geschlossen
31. Dezember :: 9.30 - 15.00 Uhr

Eintritt & Tickets

Erwachsene - 17,00 Euro
Ermäßigt - 12,00 Euro
Kinder (4-16 J.) - 8,00 Euro
Kinder (0-3 J.) - Eintritt frei

Kontakt & Ort

Natureum
(am Leuchtturm Darßer Ort)
Darßer Ort 1 - 3
18375 Born am Darß
Fon +49 (0) 38233-304
Email Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.deutsches-meeresmuseum.de/natureum

Öffnungszeiten

täglich :: 10.00 - 17.00 Uhr (Mai, September und Oktober)
täglich :: 10.00 - 18.00 Uhr (Juni - August)
Mi - So :: 11.00 - 16.00 Uhr (November - April)

Eintritt & Tickets

Erwachsene - 5,00 Euro
Ermäßigt - 4,00 Euro
Kinder (4-16 J.) - 3,00 Euro
Kinder (0-3 J.) - Eintritt frei